Die JUHMAIL-Newsgroups

Auswahl

Einführung - Was sind Newsgroups?

Newsgroups, auch das "Usenet" genannt, sind die Diskussionsforen (nicht nur) des Internets. Für den Zugriff darauf benötigen Sie keinen Webbrowser, sondern einen Newsreader - die verbreitetsten Webbrowser haben einen solchen (mal recht, mal eher schlecht) eingebaut, wie man mit ihnen ja auch E-Mails versenden und empfangen kann. Sie können in diese Newsgroups Nachrichten schreiben, die andere Teilnehmer dann lesen und beantworten können, wobei diese Antworten dann hierarchisch in Form eines Baumes gegliedert dargestellt werden. Insofern sind Newsgroups sowohl mit Mailinglisten als auch mit Webforen verwandt.

Mehr über Newsgroups:

Im Gegensatz zu den öffentlichen Newsgroups des Usenets sind die JUHMAIL-Newsgroups nicht auf jedem einzelnen der vielen verschiedenen Newsservern verfügbar, sondern derzeit nur auf einem speziellen. Sie können diese also nicht über den normalen Newsserver Ihres Providers erhalten, sondern müssen in Ihren Newsreader ein neues "Konto" (bzw. einen neuen Server) anlegen. Für Interessenten ohne Newsreader steht als Behelfslösung ein WWW-Gateway zur Verfügung, das heißt, Sie können mit ihrem Webbrowser in den JUHMAIL-Newsgroups lesen und schreiben.

Zugangsdaten und vorhandene Newsgruppen

Zugang via Newsreader

Für den normalen Zugang via Newsrader stellen Sie bitte folgende Daten ein:

Sie erhalten ohne weiteres Zugang zu den öffentlichen JUHMAIL- Gruppen. Für den Zugriff auf die internen Gruppen benötigen Sie ein Paßwort, das Sie als registriertes JUHMAIL-Mitglied beim Betreiber erhalten können.

Zugang via WWW

Sie können auch unser Web-Gateway nutzen. Wenn Sie in JUHMAIL eingeloggt sind, erhalten Sie automatisch Zugriff auf die internen Gruppen, ansonsten nur auf die öffentlichen.

Vorhandene öffentliche Newsgroups

Zunächst steht nur ein Minimalangebot an Newsgroups bereit - zu viele (leere) Foren führen dazu, daß sich kein lebhaftes Gespräch entwickeln kann. Bei Bedarf werden weitere Newsgroups zu bestimmten Unterthemen angelegt; wenden Sie sich dazu bitte an den Betreiber.

juh.test Testpostings in der juh.*-Hierarchie.
Diese Gruppe ist zum Testen Ihres Programms und Ihrer Einstellungen vorgesehen.

juh.allgemein Diskussionen zu JUH-Themen ohne speziellere Gruppe.
Diese Gruppe ist vorgesehen für alle JUH-Themen, die (noch) keine "eigene" Gruppe bekommen haben.

juh.ausbildung Rund um die Breiten- und Fachausbildung der JUH.
Hier ist der Platz, um Fragen sowohl aus dem Bereich der Breiten- wie auch der Fachausbildung in fachlicher wie in pädagogischer Hinsicht zu diskutieren - ein Forum (nicht nur) für Ausbilder. Auch der Ausbildung verwandte Bereiche (JOHPAS, RUD, Planung von Übungen, Gestaltung von Fortbildungsplänene) können hier diskutiert werden.

juh.einsatz Rund um Rettungs-/Sanitaetsdienst, KatS und ZS.
Unter dem Oberbegriff "Einsatz" sind zunächst die Bereiche des Rettungs- und Sanitätsdienstes wie auch des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes einschließlich der Fachdienste Sanität, Betreuung und Verpflegung zusammengefaßt. Medizinische, fachliche und orgsanisatorische Fragen gehören nach hier. Andere Tätigkeitsfelder der JUH wie bspw. der Behindertenfahrdienst oder die Auslandshilfe sollten hingegen bis zu einer Einrichtung spezieller Gruppen in juh.allgemein themtisiert werden.

juh.jugend Die Johanniter-Jugend.
Diese Gruppe ist vorgesehen für Themen rund um die Kinder- und Jugendarbeit und die Johanniter-Jugend.

juh.soziale-dienste Pflege, MS(H)D, EaR, HNR und Co.
Fragen rund um den Bereich der Pflegedienste und Sozialstationen, des Essens auf Rädern und des Hausnotrufdienstes sind hier gut aufgehoben.

juh.talk Smalltalk und Kloenschnack.
Wie der Name schon sagt ...

Vorhandene interne Newsgroups

juh.intern.allgemein JUH-interne Themen ohne speziellere Gruppe.
Diese Gruppe ist zunächst die einzige interne Gruppe für alle JUH-Themen.

Ziel und Nutzungshinweise

Die JUHMAIL-Newsgroups dienen ebenso wie die Mailingliste als Informations- wie auch Diskussionsforum für alle aktiven Johanniter und alle Bereiche der JUH sowie - in den öffentlichen Gruppen - auch mit Interessierten aus anderen Hilfsorganisationen und der Öffentlichkeit.

Die Beachtung der in Newsgroups üblichen Verhaltensweisen, beginnend bei der richtigen Konfiguration des Newsreaders über die Auswahl der jeweils thematisch passenden Gruppe bis hin zu einem angemessenen Ton und Beachtung der üblichen Zitiergewohnheiten sowie Rechtschreibung :-), wird vorausgesetzt. Anhaltspunkte für diese Verhaltensweisen können Ihnen unter anderem

vermitteln.